Draft-Steals 2013 (Pilot)
#1
In der Hoffnung, dass das für alle in Ordnung ist, starten wir im kommenden Draft in puncto Draft-Steals ein Pilotprojekt. Sollte sich das Ganze als sinnvoll erweisen und auf Gegenliebe stoßen, können wir die Steals als festen Bestandteil in den Draftablauf übernehmen. Nun zum Ablauf:

Nach dem Draft wird per Losverfahren bestimmt, wieviele Spieler den Status "Steal" erhalten werden. Die Anzahl der möglichen Steals beträgt 1-5 Spieler.

Nachdem die Anzahl der potenziellen Steals bestimmt wurde, werden die konkreten Spieler ausgelost. Im Pool der in Frage kommenden Spieler befinden sich alle gedrafteten Spieler - aus Runde 1 und 2. Das kostenlose Waiven eines Zweitrundenpicks nach dem Draft ist nicht möglich.

Das Potenzial der ausgelosten Spieler wird um eine zufällige Anzahl an Punkten erhöht. Die Rasterung ist wiefolgt:

- Spieler mit Pot >=75 --> Erhöhung um 5, 10 oder 15 Punkte


- Spieler mit Pot <75 --> Erhöhung um 10, 15 oder 20 Punkte

Die Anpassung des Potenzials erfolgt noch vor dem TC.

Es wird offen kommuniziert, welche bzw. wieviele Spieler ausgelost wurden und um welche Punkteanzahl das Potenzial der jeweiligen Spieler erhöht wird.

Eine Übertragung des Losverfahrens dürfte möglich sein. Eine entsprechende Seite zum Auslosen habe ich bereits gefunden. Passt das so für euch?
[Bild: 27_header.gif]


"The Chocolate-Thunder-Flying, Robinzine-Crying, Teeth-Shaking, Glass-Breaking, Rump-Roasting, Bun-Toasting, Wham-Bam, Glass-Breaker-I-Am-Jam." - Darryl Dawkins

Portland Trailblazers Roster
Hauptseite
Kontostand: $45.015
Antworten
#2
Passt, wackelt und hat Luft
Jazz Roster

Alter Stand: $87.113
Neuer Stand: $67.113
Antworten
#3
Würd das Talent ehrlich gesagt eher auf nen hohen, festen Wert setzen, damit das auch nen Effekt haben kann. Es müssen ja noch gute Camps kommen, damit aus nem 2nd Rounder was wird. Da 100 immer gefährlich ist, fände ich 90 durchaus angemessen
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste